Image
nach oben
Menü

„Reetscheune“
Weissenhaus Grand Village Resort & Spa

Event- und Kultur-Location aus Eiche, Stein, Reet und Glas

Projektprofil

Die historische Reetscheune ist neben dem Herrenhaus das größte Einzelgebäude des Resorts: ein typischer landwirtschaftlicher Zweckbau in traditioneller norddeutscher Optik: Klinker, Tragwerk aus Eiche, ein himmelgroßes Reetdach auf historischem Dachstuhl.
Die besondere Herausforderung bestand darin, die Spuren der intensiven, oft rauen Nutzung sowie den profanen Gebäudecharakter in ebenso schlichter wie dauerhafter Handwerksqualität zu erhalten und mit modernen Nutzeransprüchen in Einklang zu bringen. Ohne Anmutung und Ausstrahlung des Raumes zu verfälschen mussten technische und infrastrukturelle Voraussetzungen geschaffen werden, die Konzerten ebenso dienen können wie Tagungen oder Festen.
Dafür erhielt die moderne Infrastruktur eine kraftvolle Farb- und Formensprache, die sich gleichzeitig abhebt und einfügt und so die Nutzungsmöglichkeiten der Scheune auf ein hohes Niveau hebt.

Projekt:

Veranstaltungslocation des Weissenhaus Grand Village Resort & Spa am Meer, D

Bauherr:

Jan Henric Buettner

Architekt:

Büro Schwinghammer & Partner, Kiel

Leistungen:

Designkonzept, Entwurfs- und Werkplanung lose und textile Ausstattung, Dekorationen

Projektstatus:

realisiert 2014